Kirschkernkissen nähen

Ein Kirschkernkissen zu nähen ist keine besondere Herausforderung. Soll es ganz schlicht und einfach sein, ist es in weniger als einer halben Stunde fertig.

Was man braucht: Stoff und Kirschkerne

Bei diesem Kissen hatt der Stoff jeweils eine Größe von 20 x 50 cm (inkl. Nahtzugabe). Ich habe einen Baumwollstoff (rot) und einen Leinenstoff genommen.

1. Die Stoffe rechts auf rechts legen und zusammensteppen. Dabei eine Wendeöffnung lassen.

2. Die Naht mit einem Zick-Zack-Stich versäubern.

(Das ist eine gute Variante, wenn man keine Overlook-Maschine besitzt. Einfach darauf achten, dass ein Stich in den Stoff geht und der andere daneben. So wird die Kante vom Faden umschlossen und der Stoff franzt nicht mehr aus.)

3. Den Stoff wenden und mit Kirschkernen befüllen. (Ich habe 650 g genommen)

4. Schließlich die Wendeöffnung mit dem Leiterstich verschließen und fertig.

Das Kirschkernkissen kann zum Kühlen und zum Wärmen verwendet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s